Stadia-Livestreaming ab sofort auf YouTube möglich

Bereits zum Start von Stadia angekündigt, aber jetzt erst verfügbar: Ab sofort lassen sich Spiele auf YouTube streamen – zumindest indirekt. Zwar benötigt man weiterhin Drittanbieter-Software, wie Open Broadcaster Studio, aber auch diese Einschränkung sollte schon bald aufgehoben werden. Vorerst auch nur am Computer.

Mit wenigen Klicks: YouTube-Kanal verknüpfen & Stream starten

Stadia-Livestreaming ab sofort auf YouTube möglich
Mit der neuen Verknüpfung des YouTube-Kanals auf Stadia, könnten in Zukunft noch viele weitere Funktionen ermöglicht werden!

Um überhaupt beginnen zu können, braucht man natürlich einen YouTube-Kanal. Ist dieser vorhanden, muss man damit beginnen, den Account mit Stadia zu verknüpfen. Das geht in den Einstellungen von Stadia unter dem neuen Menüpunkt “YouTube”. Ist dieser Schritt getan, plant man im YouTube Studio ganz normal einen neuen Livestream und kehrt zu Stadia zurück.

Bei Stadia muss man dann nur noch im Menü die neue Option “Live streamen” auswählen. Die Livestream-ID aus dem YouTube Studio lässt sich dann eintragen & schon kann der Stream begonnen werden. Wer möchte, kann noch Crowd Choice oder Crowd Play aktivieren.

Eine genaue Anleitung gibt es bereits im deutschen Hilfe-Bereich von Stadia.

Crowd Choice & Crowd Play optional verwendbar

Crowd Choice ist eine der exklusiven Funktionen für Stadia. Entwickler können in ihren Spielen einige Auswahlmöglichkeiten integrieren, über welche dann die Zuschauer des Streams entscheiden können. Dabei kann es sich beispielsweise um eine Waffe oder Dialogoption handeln.

Crowd Play macht es möglich, dass die Zuschauer direkt über eine Verlinkung im Stream dem aktuellen Spiel beitreten können. Selbiges war bereits vorher mit Links möglich und bekommt hier einen extra Platz in der Benutzeroberfläche von YouTube.

Beide Optionen sind Abhängig von den Spielen und müssen von den Entwicklern aktiv integriert werden. Crowd Choice funktioniert derzeit bei “Baldur’s Gate 3” und “Dead by Daylight”, während Crowd Play zum Beispiel in “Crayta” unterstützt wird.

Tobias

Tobias

Hey, ich bin Tobias! Ich bin leidenschaftlicher Google-Enthusiast und mein Tag wird von Google Hardware in allen Ecken geprägt. Besonders mein Google Pixel 5 hat es mir angetan.

Schreibe einen Kommentar

Über chromes.de

Herzlich willkommen auf chromes.de – einem der europaweit größten Magazine rund um das Google Ökosystem.

Neue Beiträge